Home Über uns Feedback Gäste Informationen Partner & Freunde Kontakt Facebook

Aktuelle Seite: Bausteine - Baustein Dschungel, Safari und mehr

Baustein 5 - Dschungel, Safari und mehr; Abenteuer und Relaxing im Chitwan Nationalpark
  4 Tage ab - bis Kathmandu
 
Hinweis:

Ein offenes Wort zu dem Programm im Chitwan Nationalpark…

…nach einer Trekkingtour in den Chitwan Nationalpark um dort zu entspannen;

dies war lange Zeit eine gute Möglichkeit noch drei Tage in Nepal zu genießen.

 

Mittlerweile aber ist das Programm in Nepals größtem Nationalpark sehr touristisch geworden.

 

Insbesondere das Reiten auf den Elefanten und gleichermaßen das Baden mit den Dickhäutern an den Ufern des Rapti Rivers ist sehr umstritten, da mitnichten artgerecht.
Gleiches gilt im Übrigen für die Kanutouren auf dem Rapti-River, die doch die Fauna und Flora negativ beeinflussen.

 

Da wir sehr großen Wert auf einen ökologisch vertretbaren Aufenthalt in Nepal legen, widerspricht der Besuch des Nationalparks im Prinzip unserem Konzept.

 

Eine Alternative ist ein Besuch des Bardia Nationalparks der ein anderes Konzept hat, dieser Nationalpark liegt aber weit im Westen Nepals und kommt nach einer der klassischen Touren (Manaslu, Everest, Annapurna, Langtang, Upper Mustang) auf Grund der großen Entfernung eher nicht in Frage.

 

Wir wollen dennoch den „Abstecher in den Chitwan Nationalpark“ nicht aus unserem Programm nehmen.

Letztendlich trägt ja ein solcher Besuch auch dazu bei, den Parkguides, wie auch den Menschen vor Ort ein Einkommen zu sichern.

 

Unsere Bitte ist also, sich vor der Buchung des „Chitwan Programmes“ mit der Problematik auseinanderzusetzen und dann zu entscheiden, ob man das möchte oder nicht. Gerne stehen wir dazu auch im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

Wenn Sie nach der Trekkingtour noch zwei oder drei Tage Zeit haben, können wir gerne für Sie ein alternatives Programm (statt Chitwan), bestehend aus Kultur und Begegnungen, zusammenstellen, welches Sie begeistern wird

_________________________________________________________________________________________________

Diese Tour lässt sich gut mit den Bausteinen "Pokhara, die Perle am Phewa-See" und/oder mit "Lumbini" kombinieren!
Die Strecke Kathmandu - Sauraha (Chitwan Nationalpark) können Sie wahlweise mit dem Touristenbus (ca. 5 - 7 Std.)
oder dem privaten Auto (ca. 5 Std.) zurücklegen.
Bei dieser Tour ist das Mittagessen und Abendessen im Reisepreis enthalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisebeschreibung
 

Der Chitwan Nationalpark ist der bekannteste, infrastrukturell am besten erschlossene und meist frequentierte Nationalpark in Nepal. Sie fahren mit dem Touristbus (auf Wunsch und gegen Aufpreis auch mit dem Privatauto) von Kathmandu zu Ihrem Zielort Sauraha. In Ihrer gemütlichen und sauberen Lodge erwartet Sie gutes Essen und eine rundherum freundliche Betreuung.
Das Programmangebot enthält: eine Kanutour auf dem Rapti-River (dabei sitzen Sie zu ca. 10 Personen in einer Art Einbaum; siehe auch Bildergalerie), eine ca. 1,5 – 2 stündige Wanderung durch den Urwald, eine "Dschungel-Jeep-Safari", eine Urwaldtour auf dem Rücken eines Elefanten (Elephant-riding) und das Baden mit den Elefanten im Fluss.

Ein weiteres "Bon-Bon" ist der Besuch der Elefanten-Aufzuchtsstation. Die kleinen Dickhäuter werden Sie begeistern.
Die spektakulären Sonnenauf- und Untergänge am Ufer des Rapti-River bleiben Ihnen sicherlich nachhaltig in Erinnerung.

Aber auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Im ortansässigen „Tharu – Culture Center“ können Sie einen Abend voller Tanz und Musik erleben. Sie übernachten im „Tiger-Camp“ einer sehr schönen Anlage, die nur ca. 50m vom Ufer des Flusses entfernt liegt.

Wichtige Information
Für die Durchführung des Programmes im Chitwan Nationalpark sind die "Park-Guides" verantwortlich!
Sie
als Kunde entscheiden vor Ort an welchem Angebot sie teilnehmen wollen.
Außerhalb der Angebote werden Sie selbstverständlich von Ihrem nepalwelt-trekking Guide betreut.

Die Temperaturen im Chitwan Nationalpark, er liegt im südlichen Terai an der Grenze zu Indien, sind ab Mitte März recht hoch.
Tageshöchsttemperaturen von bis zu 35 Grad und mehr – bei einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit – sind für Mitteleuropäer mitunter nicht ganz
so leicht zu ertragen.
Lassen Sie sich von Ihrem Arzt auf Ihre Tropentauglichkeit untersuchen!
Besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt auch eine etwaige Malaria-Prophylaxe
.

 

 

 

 

 

 

 

 




 

 

 

 

 


Reiseübersicht  
  Tag 01 Fahrt von Kathmandu in den Chitwan Nationalpark.
Erleben Sie unterwegs das ursprüngliche Nepal.
  Tag 02 Programm im Chitwan Nationalpark (siehe Reisebeschreibung)
  Tag 03 Programm im Chitwan Nationalpark (siehe Reisebeschreibung)
  Tag 04 Rückfahrt nach Kathmandu oder Pokhara (Baustein 4) oder nach Lumbin (Baustein 2)
     




 

 


Preis: Auf Anfrage. Alle Hotelübernachtungen im standard Einzelzimmer/Doppelzimmer inkl. Frühstück.
Fahrzeit: Mit dem privaten Auto: ca. 5 Std.; mit dem Touristenbus: ca. 6 - 7 Std.
Sie haben Fragen zu diesem Baustein? Rufen Sie uns gerne an, oder schicken Sie eine E-Mail über unser Kontaktformular.
  Zurück zur Übersichtsseite Bausteine




 


TOP