Impressum & AGB
Besucher seit 1.10.2013: 70826
Home Über uns Feedback Gäste Informationen Partner & Freunde Kontakt Facebook

Aktuelle Seite: Home - Allgemeine Informationen zu unseren Reisen nach Nepal

Lesen Sie hier: Unser Konzept
Informieren Sie sich hier über: Unsere Leistungen

Allgemeine Informationen
Informationen zu unseren Reisen nach Nepal


Visum
Impfungen
Sicherheit
Reiseversicherung
Ein offenes Wort zu Nepal
Trekking
Preise vor Ort
Innernepalesische Flüge
   
Visum 
Das Visum kann bereits in Deutschland beantragt werden. Grundvoraussetzung zur Beantragung ist ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass.
Zur Beantragung muss ein Formular ausgefüllt werden, welches u.a. die Nepalesischen Honorarkonsulate als pdf. Datei Download zur Verfügung stellen.
Weitere wertvolle und wichtige Informationen zum Thema Visum finden Sie hier.
Impfungen 
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen.
Weitere Hinweise finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Klicken sie auf Reise-und Sicherheit / Reise- und Sicherheitshinweise und wählen dann N für Nepal.


TOP
Sicherheit
Bei aller (notwendigen) Veränderung ist Nepal nach wie vor ein wunderbares Land, mit wunderbaren Menschen, herrlichen Landschaften und Heiligtümern. Gelegentlich finden politische Demonstrationen statt. Streiks, sogenannte Bhands können das öffentliche Leben einschränken und erschweren. Touristen sind in der Regel nicht betroffen. Die Kriminalitätsrate ist sehr gering. Ausländern gegenüber wird in der Regel großer Respekt entgegengebracht, unabhängig davon sollten wie auch in allen Ländern und im täglichen Leben die üblichen Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Die Gefahr dass Sie in Deutschland Opfer einer Straftat werden ist bei weitem höher als in Nepal! Hinweis: Da wir mindestens 1x im Jahr selbst in Nepal unterwegs sind und dort über sehr gute Kontakte verfügen, können die Lage recht gut einschätzen. Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!
Informieren Sie sich auch auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die aktuelle Lage in Nepal!
Reiseversicherung
Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Unfall-, Reise-, bzw. Reiserücktrittsversicherung.
Ein "offenes Wort" zu Nepal
Nepal ist ein großartiges Reiseland mit sehr freundlichen und lebensfrohen Menschen, die ihre Tradition täglich leben. Das Land im Himalaya bietet spektakuläre Landschaften und die größte Dichte an Weltkulturerbe (UNESCO). Neben den Königsstädten gibt es noch viele sehr gut erhaltene historische Bauwerke wie Tempel, Paläste, Stupas und Pagoden, sowie viele kleine Schreine, die teilweise versteckt in Gassen und Hinterhöfen liegen. Die andere Seite ist die Armut. sowie die z. T. auch gewöhnungsbedürftigen hygienischen Verhältnisse. Da unser “europäischer“ Organismus oftmals auf die Bedingungen vor Ort nicht eingestellt ist, können gelegentlich Durchfallerkrankungen vorkommen. Wie in jedem exotischen (und teilweise auch europäischen Land) ist niemand gegen “Montezumas Rache“ gefeit! Achten Sie deshalb auf eine gute "Handhygiene"!

TOP
Trekking
Qualität unserer ausgesuchten Hotels und Unterkünfte
In Kathmandu, Pokhara und anderen wichtigen Standorten (z.B. Lumbini oder Sauraha/Chitwan) sind unsere ausgewählten Hotels und Resorts sauber und gut und bieten einen angemessenen Standard. Außerhalb der Zentren Kathmandu und Pokhara gilt ein anderer Zeitgeist! Hier muss z.T. mit einfachsten sanitären Anlagen gerechnet werden. Die Versorgungslage mit Speisen, Getränken und anderen Dingen ist jedoch gut. Genießen Sie die typische, einfache Küche mit Momos und Dhaal Bhat. Aber auch Kartoffel- und Nudelgerichte werden angeboten und auf Wunsch auch zubereitet. In diesem Zusammenhang hier eine der wichtigsten Trekking Regeln: "Cook it, peal it - or forget it". "Koche es, schäl es - oder vergiß es"!

Klima
Im Reisezeitraum: Mitte Januar - April sowie Ende September - Mitte Dezember ist in Nepal ein angenehmes und mildes Klima zu erwarten. Die Tempearturen können, je nach Meereshöhe, am Morgen noch bei kühlen 5 - 10 Grad liegen, tagsüber steigen die Temperaturen auf bis zu oder über 20 Grad.
Nach Sonnenuntergang wird es sehr rasch kühl. In den Höhenlagen des Himalaya kann nachts die Temperatur auch unter Null liegen. Bitte berücksichtigen Sie das bei der Auswahl Ihrer Kleidung und Ausrüstung (Schlafsack!). Hinweis: Auch zu diesem Thema geben wir selbstverständlich unsere Erfahrungen weiter!

Dies und das zum Thema Trekking
Die von uns angebotenen Touren sind in Bezug auf Gehzeiten, Höhenanpassung usw. bestens aufeinander abgestimmt. Bei einem Land im Umbruch muß aber auch mit Unvorhergesehenem gerechnet werden! Dies kann eine Straßensperre ebenso sein, wie die kurzfristige Änderung der Trekkingroute aufgrund eines Steinschlages oder Erdrutsches. Sollte es zu einem "Generalstreik" kommen, fahren keine Fahrzeuge; für Touristen gibt es jedoch gelegentlich Ausnahmen.
Wenn aus einem wichtigen Grund eine Änderung der Reiseroute notwendig ist, dient dies ausschließlich Ihrer eigenen Sicherheit! Wir bitten diesbezüglich um Einsicht und Verständnis. Die Etappen der von uns angebotenen Trekkingtouren sind so abgestimmt, dass sie mit einer durchschnittlich guten Kondition zu bewältigen sind. Sie selbst tragen nur Ihren Tagesrucksack. Das Hauptgepäck wird von unseren Portern (Trägern) übernommen.

Ausrüstung
Zu der von Ihnen ausgewählten Tour erhalten Sie von uns eine entsprechende Ausrüstungsliste. Diverse Ausrüstungsgegenstände können auch zu einem sehr günstigen Preis vor Ort in Kathmandu oder Pokhara erworben werden, jedoch entspricht die Qualität nicht immer unserem europäischen Standard.
Ergänzend dazu finden Sie hier wertvolle Informationen.

Übernachten
werden sie während des Trekkings in den landestypischen Lodges.
Zumeist sind es kleine Doppelzimmer, in touristisch geprägten Regionen gibt es diese mittlerweile (manchmal) auch mit einer Naßzelle. Nur in wenigen ausnahmefällen muss damit gerechnet werden in einem Gemeinschaftsraum (Bettenlager) zu übernachten. In den Schlafzimmern gibt es keine Heizung! In den gemütlichen (geheizten) Aufenthaltsräumen (dining-room) werden Sie Ihre Mahlzeiten einnehmen und den Abend genütlich ausklingen lassen. Der einfluß der westlichen Küche ist spürbar; mittlerweile gibt es vershiedene Pastagerichte aber auch an der Zubereitung von Pizzen versuchen sich die Nepalis. Das Speiseangebot ist in der Regel vielseitig und die Qualität und der Geschmack ist gut. Beim "Homestay-Trekking" sind Sie Teilder Familie und nehmen an deren Leben teil. Bitte beachten Sie, dass man in höheren Lagen nur sehr einfache sanitäre Einrichtungen vorfinden wird! Eine "Hot-Shower" kann hier nicht mehr gewährleistet werden.

Trekkinggepäck
Planen Sie bitte bei den Trekkingtouren max. 12 Kilo (pro Person) als Abgabegewicht an den Porter. Sie erhalten dazu von uns eine hochwertige Trekkingtasche, die im Reisepreis enthalten ist.

Last but not least
empfhelen wir Ihnen bei Touren in höhere Regionen die Mitnahme von Gamaschen.

TOP
Preise vor Ort
Mahlzeiten
Essen, egal ob im Straßenrestaurant oder in einer gehobenen Lokalität ist realtiv preisgünstig.
Beachten Sie aber bitte, dass gilt: Je größer die Höhenlage - desto höher sind auch die Preise (vor allem für Mineral-und Teewaser).

Getränke
Wasser, Kaffee und Tee sind in allen Lodges verfügbar!
Lediglich bei einem Homestay-Trekking werden Sie auf Kaffee verzichten müssen.

Taxi
Fahrten mit dem Taxi sind - im Vergleich zu deutschn Preisen - sehr günstig. Wichtig ist, den Fahrpreis VOR BEGINN DER FAHRT auszuhandeln!
Unser Team vor Ort nennt Ihnen gerne die gängigen Preise, an denen Sie sich dann orientieren können.

Trinkgelder
Dazu geben wir Ihnen bei der Planung, bzw. Buchung Ihrer Reise entsprechende Informationen.

Fakultative Programme
werden nach Ihren Wünschen gestaltet und vor Ort organisiert (Aufpreis!).

Shopping
In Thamel / Kathmandu können Sie eine Vielzahl von Kunstgegenständen, Batikarbeiten, Kleidung und Schmuck erwerben. Wer ein wenig (freundlich) verhandeln kann, ist klar im Vorteil. Bitte beachten Sie, dass Kunstgegenstände die älter als 150 Jahre sind nicht ohne weiteres aus Nepal ausgeführt werden dürfen!
Innernepalesische Flüge - Wichtige Information
Sollte es zu einer Flugverspätung kommen (müssen), ist dies höhere Gewalt und hat keine Auswirkung au den Reisepreis!
Regreßansprüche an die Fa. nepalwelt-trekking Pvt. Ltd. Kathmandu / Nepal sind ausdrücklich ausgeschlossen!
Bitte beachten Sie auch die Hinweise in den Tourenbeschreibungen und in unseren ABG`s.
Nach Pokhara und Janakpur fliegen Sie in der Regel mit größeren Maschinen. Natürlich starten auch diese Maschinen bei extremen Wetterverhältnissen nicht - in der Regel ist es jedoch kein Problem an diese Orte zu fliegen!

TOP