Impressum & AGB
Besucher seit 1.10.2013: 59161
Home Über uns Feedback Gäste Informationen Partner & Freunde Kontakt Facebook

  Aktuelle Seite: Home - Gruppentour Annapurna Round Herbst 2017

Gruppentour Annapurna Round Herbst 2017



Annapurna Round - von den Subtopen ins ewige Eis
Gruppentour Herbst vom 19.10. - 07. November 2017 (Treffen der Teilnehmer in Kathmandu - Ende der Tour in Kathmandu)
 

Diesen sehr konstratreichen Trek kann man mit Fug und Recht als das "Urgestein des Trekking-tourismus" in Nepal bezeichnen. Ihr Weg führt durch eine überwältigend schöne Landschaft mit Sicht auf drei Achttausender. Manaslu (8.163m); Annapurna (8.091m) und Dhaulagiri (8.167m). Ihr Weg beginnt im subtropischen Tal des Marsyangdi Flusses; Bananenstauden, bis zu 5m hohe Christsterne und natürlich Reisfelder säumen Ihren Weg. Nach der "Feld- und Waldzone" wird die Luft zunehmend dünner - Sie verlassen den hinduistischen Kulturkreis. Chörten, Manimauern, Gompas (Klöster) und Gebetsfahnen sind nun Ihre Begleiter. Unverkennbar halten Sie sich nun in einer vom tibetischen Buddhismus geprägten Gegend auf. Bevor Sie alle Energie und gute Portion Duchhaltewille aktivieren müssen um den Thorong La (5.416m) zu überschreiten, gibt es in Manang, dem letzten Dorf vor dem Pass einen Akklimatisationstag. Von der Passhöhe aus genießen Sie einen unvergleichlichen Blick in die Bergwelt des Himalaya. Erleben Sie den Einklang von Buddhismus und Hinduismus im legendären Pilgerort Muktinath und die karge Landschaft des Kali Gandaki Tales, bevor Ihre Tour in Jomosom endet. Der Wegverlauf führt Sie größtenteils über den "NATT" (Natural Annapurna Trekking Trail) - einem Wegverlauf abseits der "Straßen", die mittlerweile in diesem wunderbaren Trekkinggebiet gebaut wurden.







 

 

 

Reisedetails  
  Gebiet Annapurna
  Reisedauer gesamt 20 Tage - Bausteine dazu buchen
  Reisezeit 19.10. (Treffen der TN in Kathmandu) - 07.11.2017 (Ende der Tour in Kathmandu)
  Dauer des Treks 13 Tage
  Teilnehmer 1 bis max. 6 TeilnehmerInnen
  Charakter Mittelschwer (Gehzeiten bis max. 9 Stunden). Keine alpinen Schwierigkeiten. Trittsicherheit und gute Kondition erforderlich!
  Höchster Punkt Thorong La 5.416m
  Preise pro Person 2 Personen EUR 1.410,00
3-4 Personen EUR 1.240,00
5-6 Personen EUR 1.200,00
  Hinweis Die Preise gelten für die Übernachtungen in Kathmandu im standard-Doppelzimmer inkl. Frühstück.
Aufschlag für ein Einzelzimmer: EUR 12,00 / Nacht.
Zusatzübernachtungen vor dem 23.10. und nach dem 11.11. berechnen wir mit EUR 16,00 / Nacht im standard Doppelzimmer und mit EUR 28,00 pro Nacht im standard Einzelzimmer (jeweils mit Frühstück).

Wenn Sie sich für diese Tour interessieren, schicken Sie uns E-Mail über unser Kontaktformular.



















Programm    
  19.10.  Treffen mit unserem Büromanager und mit dem Guide. Programmbesprechung. Hotel Ü + F
  20.10. Fahrt mit dem Bus von Kathmandu nach Bhulbule. 1 Stunde einlaufen bis Ngadi (890m). Lodge + VP
  21.10. Ngadi - Jagat (1.250m) Lodge + VP
  22.10. Jagat - Dharapani (1.890m) Lodge + VP
  23.10. Dharapani - Chame (2.700m) Lodge + VP
  24.10. Chame - Pisang (3.190m) Lodge + VP
  25.10. Pisang - Manang (3.500m) Lodge + VP
  26.10. Wanderung zur Förderung der Akklimatisation rund um Manang Lodge + VP
  27.10. Manang - Leddar (4.200m) Lodge + VP
  28.10. Leddar - Thorong Phedi High Camp (4.900m) Lodge + VP
  29.10. Thorong Phedi High Camp - Thorong La (5.416m) - Muktinath (3.800m) Lodge + VP
  30.10. Trekking Reservetag Lodge + VP
  31.10. Muktinath - Kagbeni (2.530m) Lodge + VP
  01.11. Kagbeni - Jomosom (2.750m) Lodge + VP
  02.11. Flug von Jomosom nach Pokhara (830m) Hotel Ü + F
  03.11. Pokhara zur freien Verfügung Hotel Ü + F
  04.11. Rückfahrt im Touristenbus nach Kathmandu Hotel Ü + F
  05.11. Kathmandu Sightseeing (optional vor Ort dazu buchbar) Hotel Ü + F
  06.11. Kathmandu zur freien Verfügung oder Reservetag
Hotel Ü + F
  07.11. Ende des Programms in Kathmandu oder Verlängerungsprogramm
(siehe: "Bausteine")
F
































 

 

Wichtig zu wissen - Im Falle des Falles
Bedingt durch starke Winde im Kali Gandaki Tal und bei schlechtem Wetter (Regen, Nebel) kann ein Flug von Jomosom nach Pokhara wie gebucht NICHT GARANTIERT werden. Sollte es zu einer solchen Situation kommen, fahren wir mit dem Jeep/Bus nach Pokhara zurück. Sollte es zu einer solchen Alternative kommen (müssen) hat dies keine Auswirkungen auf den Reisepreis! Eine zeitliche Verzögerung ergibt sich lediglich durch das spätere Ankommen in Pokhara (am gleichen Tag). Bitte beachten Sie diesbezüglich auch unsere AGB`s.

Ausfürliche Reisebeschreibung als PDF Datei ansehen, bzw. downloaden.

TOP